Kurse

PADI



 

Bubblemaker

Der Bubblemaker Kurs erlaubt es Kindern erste Erfahrungen in der Unterwasserwelt zu sammeln. Unter enger Betreuung bewegen sich die Teilnehmer mit Lungenautomaten in sicheren und flachen Gewässern. Dabei sollen Sie vor allem Spaß haben. Zum Abschluss erhalten Sie, neben farbigen Bubblemaker Aufklebern und Spielzeugen, das Bubblemaker Zertifikat, damit die kleinen Teilnehmer ihr einmaliges Erlebnis lange in guter Erinnerung behalten.

Discover Scuba Diving

Dieser Kurs bietet eine entspannte Einführung in die Welt des Gerätetauchens und findet in enger Betreuung durch einen Tauchlehrer statt. Indem die Teilnehmer frühzeitig die Gelegenheit haben eigene Erfahrungen unter Wasser zu sammeln, werden eventuelle Ängste vor dem Tauchen schnell abgebaut. Über erste Erfahrungen unter Wasser hinaus, werden den Tauchneulingen die wichtigsten Sicherheitskonzepte vermittelt.

Open Water Diver

Innerhalb dieses Kurses werden die fundamentalen Kenntnisse und Übungen unterrichtet, die benötigt werden, um selbständig in Begleitung eines Tauchpartners (Buddys) ohne Aufsicht bis zu einer Tiefe von 18 m zu tauchen.

Scuba Diver



Dieser Kurs beinhaltet einen Teil des Open Water Diver Kurses. Hierzu zählen einige fundamentale Kenntnisse und Fertigkeiten, die benötigt werden, um unter Aufsicht eines Tauchlehrers bis zu Tiefen von 12 m zu tauchen.

Advanced Open Water

Dieser Kurs bietet dem Taucher die Möglichkeit auf strukturierte Art unterschiedliche Unterwasseraktivitäten zu erlernen. Hierzu zählen beispielsweise Tieftauchgänge, Unterwasserfotografie und Orientierungstauchen. Unter Aufsicht eines Tauchlehrers können diese Fertigkeiten gefahrlos erlernt werden, wodurch sich die Teilnehmer voll auf die Unterwasseraktivität konzentrieren können, weshalb der Kurs besonders viel Spaß macht.

Rescue Diver

Dieser Kurs stellt eine wichtige Etappe auf dem Weg zum erfahrenen Taucher dar. Die angehenden Rettungstaucher weiten ihren Blick für die Sicherheit und das Wohlbefinden der anderen Taucher. Die Philosophie des PADI Rescue Diver Kurses zeigt, dass es fast immer mehrere Möglichkeiten gibt ein Ziel zu erreichen. Er zeigt unterschiedliche Herangehensweisen bei der Wasserrettung auf. In Abhängigkeit von Körpergröße und -gewicht und der jeweiligen Umgebung wird gezeigt, welche Rettungsmaßnahmen am erfolgversprechensten erscheinen. Im Wasser werden verschieden Techniken geübt, die auf die körperlichen Gegebenheiten des Tauchers individuell zugeschnitten sind. Bei der Vermittlung dieser Techniken lernen die Teilnehmer ihre Stärken, aber auch ihre Grenzen einzuschätzen und diese bei einer gegebenen Notfallsituation zu berücksichtigen. Außerdem erlernen sie im Notfall verschiedene Rettungsoptionen gegeneinander abzuwägen und sich für die in der jeweiligen Situation richtige zu entscheiden.


Divemaster



Der Divemaster stellt die erste pädagogische Zertifizierung im PADI System dar, womit ihm eine Schlüsselrolle bei der Taucherausbildung zukommt. Divemaster helfen sowohl anderen Tauchern als auch Tauchlehrern bei der Ausbildung ihrer Schüler. Sie arbeiten als Unterwasserführer für zertifizierte Taucher und für Apnoetaucher. Damit wird deutlich, das Divemastern eine wichtige Verantwortung zukommt. Von Ihnen hängen die Freude und die Sicherheit der ihnen anvertrauten Taucher ab. Motivierten Tauchern gibt der Divemaster die Möglichkeit auf dem Weg zum Tauchlehrerassistenten und zum PADI Open Water Scuba Instructor wichtige Erfahrungen zu sammeln. In letzterer Funktion sind sie dann selbst u.a. für die Ausbildung zukünftiger Divemaster verantwortlich und bilden damit die Basis für die Ausbildung neuer Tauchlehrer.


Generelle Verkaufskonditionen - Umgebung - Offene Stellen - Wer sind wir
Verwendungsrichtlinien - Datenschutzrichtlinien - Copyright